Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
24.03.2022

Wirbelsäulenchirurg zum Professor ernannt

Wirbelsäulenchirurg zum Professor ernannt

Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln hat beschlossen, dass Priv.-Doz. Dr. Jan Siewe die außerplanmäßige Professur erhalten soll. Der Dekan der Universität zu Köln Prof. Dr. Gereon Fink überreichte Dr. Jan Siewe in einer Online Sitzung die Urkunde.
„Ich bin froh, dass 15 Jahre harte Arbeit in Forschung, Lehre und klinischer Tätigkeit nun belohnt wurden.“, erklärt Prof. Dr. Jan Siewe. „Ich möchte meinem Lehrer und Mentor Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel für seine langjährige Unterstützung danken.“


Im Mai 2018 wechselte Prof. Siewe von der Universität zu Köln an das Klinikum Leverkusen und übernahm die Leitung des Departments Wirbelsäulenchirurgie. Er hat den damals neuen Fachbereich des Klinikums weiter etabliert und ausgebaut. In seinem Department werden alle Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule bei Erwachsenen und Kindern behandelt. Der Fokus des Fachbereichs Wirbelsäule liegt auf konservativen Therapiemöglichkeiten, denn bei vielen Rückenerkrankungen ist eine Operation nicht notwendig oder nicht die beste Option. Sollte eine Operation notwendig sein, arbeitet das Team um Prof. Siewe mit modernsten (minimalinvasiven) Operationstechniken- und Möglichkeiten wie Computernavigation und 3D-Bildgebungsverfahren, um die Patient:innen sicher und erfolgreich zu behandeln. Zum Spezialgebiet des Wirbelsäulenchirurgen gehört unter anderem die Behandlung von Skoliosen. Eine Skoliose ist eine dreidimensionale Verkrümmung der Wirbelsäule, die sukzessive zu einer Asymmetrie des Oberkörpers führt. Bei einer sehr starken Verformung der Wirbelsäule kann eine Operation sinnvoll werden und den oft auch jugendlichen Patient:innen Lebensqualität wiedergeben. Aber auch die Behandlung von Bandscheibenvorfällen, Wirbelbrüchen oder Tumoren und Metastasen an der Wirbelsäule gehören zum Spektrum des Orthopäden und Wirbelsäulenchirurgen.


Prof. Siewe schloss in 2011 seine Facharztausbildung in der Orthopädie und Unfallchirurgie ab und hat zusätzlich unter anderem die Zusatzbezeichnungen Kinderorthopädie und Sportmedizin erworben.


Im März 2016 erhielt er von der Universität zu Köln die Venia Legendi, durch die Habilitation erworbene Berechtigung, an wissenschaftlichen Hochschulen zu lehren, für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie.


„Wir sind stolz, dass Prof. Siewe diesen Ehrentitel der Medizinischen Fakultät in Köln verliehen bekommen hat. Es ehrt seinen Einsatz für Wissenschaft und Forschung und zeigt, dass wir am Klinikum Leverkusen Spitzenmediziner für die Versorgung der Leverkusenerinnen und Leverkusener haben,“ erklärt Geschäftsführer Hans-Peter Zimmermann.

Prof. Siewe hat in diesen Tagen übrigens noch einen Grund zur Freude. Er hat nicht nur seine APL verliehen bekommen, sondern wird in Kürze zum vierten Mal Vater. Sein Kind kommt im Kreißsaal des Klinikums zur Welt, wie er bereits stolz angekündigt.

Das Department Wirbelsäulenchirurgie gehört zur Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Klinikdirektor ist Prof. Dr. Leonard Bastian.

zurück