Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Professioneller Sterilgutservice

Eine saubere Sache

Galerie öffnen

Eindrücke unserer Zentralsterilisation

Unsere Zentralsterilisation unterstützt große und kleine Häuser bei der Aufbereitung von Medizinprodukten (Instrumente, Sterilgutcontainer, wiederverwendbare OP-Textilien, etc.). Seit mehreren Jahren bieten wir unseren zertifizierten und validierten Sterilgutservice erfolgreich auch für Kunden außerhalb des Gesundheitsparks an.

Dies beinhaltet die Übernahme der Produktion von wiederverwendbaren Sterilgütern zur Dampfsterilisation nach validierten Verfahren mit folgenden Schwerpunkten:

  • Desinfektion und Reinigung der Güter
  • Zusammstellung und Verpackung von einzeln verpackten Instrumenten, Instrumentensets und sonstige Utensilien
  • Sterilisation nach validierten Verfahren
  • Bereitstellung der Verpackungsmaterialien für Einzelinstrumente
  • Aufbereitung und Sterilisation der durch den Kunden zur Verfügung gestellten Sterilgutcontainer
  • Erfassung der Sterilgutcharge mit ZSVA-Software
  • Etikettierung der Sterilgüter (standardmäßig mit Produktionsdatum, Produktionsnummer und Sterilisationsverfahren)
  • Dokumentation des Behandlungsprozesses
  • Systembezogene Dokumentation der Sterilisationschargen (bei Bedarf)

Wir verstehen uns als Dienstleister im Gesundheitswesen, der als Partner auf Basis von gesetzlichen Bestimmungen und ethischen Grundsätzen eine bedarfsgerechte Aufbereitung von Sterilgütern zum Wohle des Patienten sicherstellt und den Kunden in Fragen des Sterilgutkreislaufes berät. Aus diesem Grunde streben wir stets eine überprüfbare nachhaltige Qualität an.

Der Leiter des WSZ (Wäscherei- und Sterilgutzentrum) hat sich zur Sicherstellung der geltenden Anforderungen gemäß des Unternehmensleitbildes sowie zur ständigen Verbesserung und Aufrechterhaltung der Wirksamkeit unserem Qualitätsmanagementsystem verpflichtet.

In der Praxis bedeutet dies beispielsweise für uns die Realisierung der notwendigen Prozessvalidierungen, der Ausschluss der Wiederaufbereitung von Einmalartikeln, die ausreichende Bereitstellung der notwendigen Ressourcen und die ständige Schulung des Personals. Hierbei werden vor allem die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts berücksichtigt und alle sonstigen Empfehlungen die den aktuellen Stand der Wissenschaft wiedergeben.

Unsere Dienstleistungen werden im Rahmen eines zertifizierten Qualitätsmanagements gemäß DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 9001 ausgeführt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Herr Jörg Welter unterbereitet Ihnen gerne ein konkretes Angebot.